Yoga Mantren

Yoga ist wie ein Blume in voller Blüte

Bildquelle: Pixabay

Kundalini Yoga Mantren zum Einstimmen

Im Kundalini Yoga nutzen wir bestimmte Mantren (Man = Geist, Tra = Projektion) um uns für die Yogastunde einzuloggen und ebenso am Ende der Yogastunde „auszuloggen“.

Durch das Chanten der Mantren bedienen wir 84 Nadies (Art Meridiane) im Mund und es entsteht ein Heilklang der durch dein Körper strömt und auf dich wie eine Klangmassage wirkt.

Am Anfang einer Yogastunde:

Ong Namo Guru Dev Namo 3x

Bedeutung: Ich begrüsse und öffne mich für die schöpferische Energie des Universums.
Ich öffne mich für den Weg vom Dunkel zum Licht.

und

Aad Guree Nameh

Jugaad Guree Nameh

Sat Guree Nameh

Siri Guru Deeve Nameh

Ich beuge mich vor der höchsten Weisheit, die am Anfang war

Ich grüsse die Weisheit, die durch

alle Zeitalter hindurch besteht

Ich grüsse die wahre Weisheit

Ich grüsse die erhabene Weisheit

Dieses Mantra ist ein Schutzmantra.
Es erinnert Dich an Dein wahres Selbst und
hilft Dir, Dein ganzes Potenzial zu erkennen und zu entfalten.

Zum Schluß der Yogastunde:

May the long time sun shine upon you,

all love surround you,

and the pure light within you,

guide your way on.

Es ist eine Segnung, ein Segenslied für deine Mitmenschen und bedeutet:

Möge die ewige Sonne auf Dich scheinen,

alle Liebe Dich umgeben

und das reine Licht in Dir

Dich auf Deinem Weg führen.

Probiere es gern in meinen Stunden mit aus!

ES IST HERRLLICH, verbindet Himmel und Erde und öffnet deine Herzenergie und sowohl dein Kehlchakra, um täglich klarer und einfacher zu kommunizieren.

Hier findest du meine Kurse:

Yoga Kurse